Zurück zur Startseite

Landesparteitag am 06./07. April 2013

von links nach rechts: Sabine Boeddinghaus, Jan van Aken, Heike Roocks, Herbert Schulz, Kersten Artus, Jochen Hanisch, Cornelia Kerth

Konsequent sozial. Für Demokratie und Frieden! So der Titel der wahlpolitischen Erklärung der Hamburger LINKEN zur Bundestagswahl, die am letzten Wochenende vom Wahlparteitag der LINKEN verabschiedet wurde. Darüber hinaus wurde eine Resolution zur Solidarität mit den Beschäftigten im Einzelhandel verabschiedet und eine Grundsatzerklärung zur Frauenpolitik.

Die Delegierten wählen Jan van Aken und Sabine Boeddinghaus Platz 1 und 2 der Landesliste der Hamburger LINKEN zur Bundestagswahl am 22. September. Cornelia Kerth, Jochen Hanisch, Kersten Artus, Herbert Schulz und Heike Roocks folgen auf den weiteren Plätzen.

Am Sonntagnachmittag wurden zwei weitere Plätze im Landesvorstand im Rahmen einer Nachwahl vergeben: Kirsten Rautenstrauch (BV Eimsbüttel) und Angelika Traversin (BV Hamburg-Nord) wurden in den Landesvorstand nachgewählt.