Zurück zur Startseite

1. April 2010

Änderung der Einladungspraxis des Landesverbandes

Ab sofort erhalten alle Hamburger Mitglieder der Partei DIE LINKE Einladungen zu den Parteitagen der Partei DIE LINKE, die der Hamburger Landesverband durchführt. Auch Nicht-Delegierte erhalten diese Einladungen.

Die Einladungen sollen enthalten: Ort und Zeitpunkt sowie die (vorgeschlagene) Tagesordnung des jeweiligen Parteitages.

Da nicht alle Mitglieder über einen Internetanschluss verfügen, schlagen  wir vor, die Einladungen an alle Mitglieder per Post zu versenden. Weiteres Vorbereitungsmaterial wird auf Nachfrage zugesandt und liegt in den Bezirksfraktionsbüros aus.

Antragsheft 2: Seite 6

Zur Erläuterung und Begründung:

Wir erinnern an unseren Antrag mit gleichem Inhalt, den wir bereits 2009 gestellt haben. Wir plädieren für diese Regelung, weil wir nicht wollen, dass der Eindruck entstehen könnte, es gäbe in unserer Partei „Mitglieder 1. und 2. Klasse“. In einer demokratischen Partei müssen alle  Mitglieder gleiche Rechte haben, unabhängig davon, ob sie Delegierte sind.

Für den Fall, dass es Finanzierungsprobleme geben sollte, empfehlen wir einen entsprechenden „Zuschuss-Antrag“ an unseren Parteivorstand.

Bei einer Gegenstimmung, 3 Enthaltungen mehrheitlich beschlossen.